FLYBELT ist etwas Außergewöhnliches gelungen – die logische Weiterentwicklung des Gürtels. Der Kern der Innovation ist, dass die Schließe abgenommen werden kann, ohne dabei den ganzen Gürtel ausziehen zu müssen. So werden Sicherheitskontrollen im Nu passiert. Das wahrhaft Einzigartige daran ist allerdings, dass man Gürtel und Schließen beliebig austauschen und dadurch seine eigenen Kombinationen schaffen kann. Belt got smart.

Collection
Ein System - 274 Möglichkeiten.

FLYBELT bietet viel mehr als nur eine Auswahl an Gürteln. Aus 24 Gürtelmodellen und 18 verschiedenen Schließen sind ganze 274 Variationen möglich. Finden Sie Ihre Lieblingskombination innerhalb der PURE Linie in 35mm Breite oder der URBAN Linie in 40mm Breite.

Handmade
Material und Handwerkskunst.

Jeder FLYBELT wird aus hochwertigem Leder handgefertigt. Die höchste Qualität von Material und Verarbeitung sorgt dafür, dass Sie lange Freude an Ihrem FLYBELT haben werden.

Smart
Clevere Ideen inklusive.

FLYBELT ist aus unserer Überzeugung entstanden, dass ein Gürtel mit abnehmbarer Schließe wesentlich praktischer ist als ein herkömmlicher.  Nun ist es soweit – unsere Vision wurde Wirklichkeit.

Individual
Ihr persönliches Monogram.

Wir sind der Meinung, dass Ihr eigener FLYBELT eine persönliche Note bekommen sollte. Durch das geprägte Monogramm kommt die Güte des Materials und der Verarbeitung so richtig zur Geltung.

DRESSCODE
Stilregel, die immer gelten.

Kein Accessoire für den Mann wird so unterschätzt wie der Gürtel. Dabei wertet ein Gürtel jedes Outfit erst so richtig auf: Die richtige Gürtellänge, die richtige Farbe zum Anzug – alles keine Hexerei. FLYBELT zeigt wie´s geht:

Welcher Gürtel zu welchem Anzug?
Stilvoll, modern - für den perfekten Look sollten Schuhe und Gürtel stets die gleiche Farbe haben. Braune Schuhe sehen zusammen mit einem braunen Gürtel gut zu grauen oder blauen Anzügen aus. Tragen sie aber besser keine braunen Schuhe zu schwarzen Anzügen, wenn Sie kein Stirnrunzeln provozieren wollen. Der Gürtel muss in einwandfreiem Zustand, schlicht, eher schmal und auf jeden Fall aus Leder sein.
Welcher Gürtel passt zu Jeans?
Für die Casual Wear – also Jeans oder Chinos – können ruhig ausgefallenere Gürtel oder Modelle im „Used Look“ Verwendung finden. Hier können auch Gürtel in außergewöhnlichen Farben oder Materialien verwendet werden. Auffällige Schließen passen auch besonders gut zu blauen Jeans oder Jeans im „Vintage Stil“.
Wie lang darf ein
Gürtel sein?
Achten Sie immer auf die richtige Länge. Zu lange oder zu kurze Gürtel wirken nachlässig. Die Gürtellänge bzw. Gürtelgröße sollte so gewählt sein, dass man den Gürtel am mittleren Loch schließt. Dazu muss die Gürtellänge zunächst einmal gemessen werden. Das geht ganz einfach: Folgen Sie unserer Anleitung und bestimmen Sie Ihre individuelle Gürtellänge.
Welches Loch
passt genau?
Die meisten Gürtel haben fünf, FLYBELT-Gürtel sogar 7 Löcher. Der Dorn kommt aber immer in das dritte Loch. Dann sitzt Ihr Gürtel perfekt.
Schließe oder
Schnalle?
Sprachforscher wollen herausgefunden haben, dass das Wort Schnalle aus dem Mittelhochdeutschen „snal“ kommend mit Schnalzen und der schnellen Bewegung einer Schuhschnalle zu tun hat. Abgesehen davon hat das Wort „Schnalle“ umgangssprachlich auch noch eine andere „Doppeldeutigkeit“. Wir von FLYBELT bevorzugen daher lieber das Wort „Schließe“.
Aufhängen oder rollen?
Gürtel aus Stoff können problemlos gerollt aufbewahrt werden. Ledergürtel sollte man jedoch an der Schließe aufhängen – das geht entweder über den Hacken eines Kleiderbügels, eines Gürtelrings oder mittels platzsparender Aufbewahrung á la FLYBELT: Mit dem einzigartigen FLYBAR können fünf Gürtel von FLYBELT hängend auf platzsparende Weise perfekt in Ihrem Schrank verstaut werden.